Floyd

NEUE BILDER VON FLOYD


klick!

Hier die Infos über Floyd von seiner Besitzerin:
Die Situation ist folgende: wir haben vor Jahren ein Haus in der Nähe einer Bahnstrecke gekauft, als Floyd noch jung war. Das war lange Zeit kein Problem, da nur alle Jubeljahre mal ein Bummelzug vorbeifuhr. In den letzten Jahren fahren täglich zig Züge auf der Strecke, wodurch er permanent in Dauerstress ist. Er versucht die Züge einzufangen und bellt dabei wie verrückt. Das gilt auch für Autos und Traktoren. Es gibt große Probleme mit der Nachbarschaft, das Ordnungsamt stand auch schon vor der Tür.
Wir haben alles mögliche an Verhaltenstherapien versucht, keine Chance. So ungern wir Floyd abgeben wollen, so sehr hoffen wir, dass er seine letzten Jahre in einer ruhigeren Umgebung verbringen kann. Bis auf diese Macken ist er superlieb und verträglich. Er war ein Einzelkind und ist mit 27 kg ein kräftiges Kerlchen.
Die Züchter sind eine Familie Krüger aus Borken, die aber zwischenzeitlich die Beardiezucht eingestellt haben.
Wenn jemand das passende Zuhause für Floyd bieten kann, würde ich ihn auch selbst vorbeibringen. Ein vorheriges Kennenlernen wäre auch nicht verkehrt, da ich mir gerne ein Bild machen würde, wem ich Floyd anvertraue.
Und ich würde gerne über sein künftiges Leben informiert werden. Er soll nicht abgeschoben werden, er soll nur endlich eine vernünftige Lebensqualität bekommen.
Auch Financieel wird mitgeholfen .


Info´s über mich!

HOME
HOME

Update: 08.05.2018

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede. ” Louis Armstrong

Ein Hund der keine eine Aufgabe hat, wird zur Aufgabe!

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”Roge

Neid ist die negative Form der Zuwendung.